In Deutschland und insbesondere in Stuttgart haben wir einen vergleichsweisen hohen Lebensstandard. Auch geht die Arbeitslosigkeit in den letzten Jahren kontinuierlich zurück. Trotzdem ist die Schere von Arm und Reich auch in unserer Stadt weiter auseinander gegangen.

Es gibt viel zu viele Menschen, die das Gefühl haben abgehängt und vergessen zu werden. Selbst Akademiker leben oftmals in prekären Verhältnissen mit wenig Geld und mit großen Schwierigkeiten eine Wohnung in unserer Stadt zu finden. Diese Situation in einem reichen Land wie Deutschland ist unerträglich.

Die Zeiten sind unruhiger geworden. Wir beobachten eine zunehmende Aggressivität in der gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzung. Es geht nicht mehr um Fakten, sondern vor allem um das Schüren von Emotionen.  Hier müssen wir dagegen halten. Es gilt unsere soziale Demokratie zu verteidigen. Von zentraler Bedeutung ist dabei das Aufzeigen einer guten Zukunft für alle Menschen. Solidarität mit den Schwachen in unserer Gesellschaft und den Hilfesuchenden ist die Herausforderung unserer Zeit.

Es geht mir um eine Zukunft für alle, um ein gerechtes und solidarisches Zusammenleben, um eine Gesellschaft, in der Herkunft nicht über Lebenschancen entscheidet. Es geht auch darum den Wandel im Arbeitsleben zu nutzen, um unseren Wohlstand gerechter zu verteilen. Die sozialdemokratischen Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität geben mir dabei Orientierung.

  • Weitere Beiträge:

    • Veränderte Arbeitswelt – Chancen für alle Veränderte Arbeitswelt – Chancen für alle Stuttgart, 05.07.2017 - Im Waldheim Zuffenhausen steht das Thema Arbeit nicht nur am Maifeiertag auf dem Programm. SPD-Bundestagskandidat Dr. Michael Jantzer im Wahlkreis Stuttgart II hatte zu einer P...
    • Alternativen zu Fahrverboten konsequent umsetzen Alternativen zu Fahrverboten konsequent umsetzen Bundestagskandidat Dr. Michael Jantzer ist entsetzt über die endgültige Festlegung des Landesverkehrsministeriums zu Fahrverboten Stuttgart, 05. Juni 2017 – Bis in die letzte Woche hinein hat die ...
    • Zukunft der Automobilindustrie – Thema im Stuttgarter Rathaus Zukunft der Automobilindustrie – Thema im Stuttgarter Rathaus Die Automobilindustrie steht vor großen Herausforderungen. Experten aus der Automobilindustrie und der IG Metall diskutierten auf Einladung der SPD-Gemeinderatsfraktion über kommende Herausforderungen...
    • Selbstbestimmtes Leben muss für alle möglich sein Selbstbestimmtes Leben muss für alle möglich sein Podiumsdiskussion „Armut in einem reichen Land“ gemeinsam mit AWO Stuttgart und Stadtseniorenrat Stuttgart Stuttgart, 30. Mai 2017 – Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Armut am 1. Juni im Kinder...
    • Podiumsdiskussion: „Rente – sicher, gerecht und zukunftssicher!?“ Podiumsdiskussion: „Rente – sicher, gerecht und zukunftssicher!?“ SPD Bundestagskandidat macht sich für eine solidarische Rentenversicherung stark Gemeinsam mit Rentenexperten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern diskutierte Dr. Michael Jantzer, Bundestagskandidat fü...
    • Afghanistan ist kein sicheres Herkunftsland Afghanistan ist kein sicheres Herkunftsland Bundestagskandidat Michael Jantzer gegen Abschiebung in Kriegsgebiete Stuttgart, 29. März 2017 – Anlässlich der aktuellen Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan, äußert sich Michael Jantzer...
    • Interview im “Stuttgarter Osten” Interview im “Stuttgarter Osten” Mit gutem Grund tritt Dr. Michael Jantzer als SPD- Kandidat für den Stuttgarter Wahlkreis II an. Der Diplomingenieur ist leitender Mitarbeiter bei Bosch und kennt daher die Arbeits- welt in der Indus...
    • Wohnen am Fluss Wohnen am Fluss Stuttgarter Beitrag zur IBA: Wohnen am Fluss Bundestagskandidat Dr. Michael Jantzer fordert mehr Leidenschaft für den Wohnungsbau Stuttgart, 17. März 2017 – Der SPD Bundestagskandidat Michael Jantz...
    • Weiterbildungsoffensive für Stuttgart Weiterbildungsoffensive für Stuttgart Bundestagskandidat Michael Jantzer will Industrieregion stärken Stuttgart, 7. März 2017 – Anlässlich des Stuttgart-Besuchs von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles am 9. März 2017 betont Michael J...